­

Überblick

Als Verbraucher haben Sie zahlreiche Rechte, über die wir Sie auf den folgenden Seiten informieren und beraten wollen. Zum Teil können Sie Ihre Rechte selbst wahrnehmen, etwa indem Sie den Widerruf eines Fernabsatzvertrags erklären. Zum Teil hat der Gesetzgeber die Wahrnehmung von Verbraucherrechten auch an Verbände wie den Verbraucherschutzverband gegen unlauteren Wettbewerb e.V. übertragen. Über die individuelle Rechtsverfolgung hinaus nehmen wir als qualifizierte Einrichtung im Sinne von § 4 UKlaG Aufgaben des kollektiven Verbraucherschutzes war. Dabei handelt es sich seit Jahrzehnten um eine zentrale Säule des Verbraucherschutzes.

Kollektiver Verbraucherschutz

Kollektiver Verbraucherschutz nutzt im Wesentlichen folgende Instrumente, um unlauteren bzw. verbraucherschutzgesetzwidrigen Handlungen gegebenenfalls vorbeugend entgegenzutreten:

  • Unterlassung
  • Beseitigung
  • Schadensersatz

Die Rechtsgrundlagen finden sich in den §§ 3 und 7 UWG sowie §§ 1 und 2 UKlaG.

Beschwerde

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns über verbraucherschutzgesetzwidrige bzw. unlautere Handlungen zu beschweren, etwa über unser Online Beschwerdeformular. Wir werden den Sachverhalt umgehend überprüfen und gegebenfalls außergerichtliche sowie gerichtliche Schritte einleiten.

­