­

Europa Inkasso GmbH für SBASS Telekommunikation GmbH

Bankverbindungen in Bulgarien scheinen derzeit in der Abo- und Kostenfallenbranche hoch im Kurs zu stehen. Dass nunmehr auch ein in Deutschland zugelassenes Inkasso Unternehmen zur Bankverbindung in Osteuropa greift, hat uns allerdings ein wenig verwundert. Bei einem genauen Blick auf die vermeintliche Forderung und einem Telefonat mit einer zwar netten, freilich völlig ahnungslosen Sachbearbeiterin mit starkem osteuropäischen Akzent, war der Sachverhalt dann jedoch wenig überraschend.europa-inkasso2

europa-inkasso1Sachverhalt

Europa Inkasso GmbH
Geschäftsführer Daniel Hoffner
Billy-Wilder-Promenade 40
14167 Berlin

Telefon: 030 2178248175
Telefax: 030 2178248179
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.europainkasso.net

verschickt im vermeintlichen Auftrag einer

SBASS Telekommunikation GmBH
[ohne Anschrift]

folgende Zahlungsaufforderungen für "Anrufblocker":

Hauptforderung: 119,- €
Kontoführungskosten: 7,- €
Inkassokosten: 74,95 €

Gesamtforderung: 200,95 €

Androhung der Zwangsvollstreckung

Seit Oktober 2014 droht die Europa Inkasso GmbH wie folgt:

... Sollten wir bis zum [Datum] kein Zahlungseingang feststellen würden wir gerne zum [Datum] um 9:45 Uhr eine Außendienst-Mitarbeiterin zu Prüfung der Zuständigen Sachlage vorbei schicken. Eine Zwangsvollstreckung beim zuständigen Amtsgericht würden wir umgehend nach dem Termin einleiten....europa-inkasso-3a

Dazu erlauben wir uns folgende Anmerkung: kein seriöses Inkasso Unternehmen schickt Außendienstmitarbeiter zur Prüfung der "Zuständigen Sachlage". Öffnen Sie auf keinen Fall die Tür! Im Übrigen setzt einen privatrechtliche Zwangsvollstreckung in Deutschland immer noch einen sog. Vollstreckungstitel voraus, §§ 704, 794 ZPO, also beispielsweise

  • ein Gerichtsurteil
  • einen gerichtlichen Vergleich
  • einen Vollstreckungsbescheid usw.

Weder die Europa Inkasso GmbH noch die SBASS Telekommunikation GmbH verfügen über einen Vollstreckungstitel, so dass die Androhung der Zwangsvollstreckung als plumper, mit Rechtschreibfehlern gespickter Einschüchterungsversuch zu werten ist.

Zahlen Sie nicht!

Die Zahlungsaufforderungen sind völlig aus der Luft gegriffen: weder existiert eine Leistung in Gestalt eines Anrufblockers, noch eine ordnungsgemäße Rechnung, noch ist irgendeine Geschäftstätigkeit der SBASS Telekommunikation GmbH bekannt. Wir raten, auf keinen Fall zu zahlen. Sollten auch Sie derartige Schreiben erhalten haben, bitten wir Sie, uns diese in Kopie über unser Beschwerdeformular zukommen zu lassen.

­